Geburt

Babyfreundliches KrankenhausBabyfreundliches Krankenhaus

Die Weltgesundheitsorganisation WHO und das Kinderhilfswerk UNICEF starteten 1991 das internationale Programm „Babyfriendly Hospital Initiative“. Ziel ist es, die erste Lebensphase eines Neugeborenen ganz besonders zu schützen und die Bindung zwischen Eltern und Kind sowie das Stillen zu fördern. Auch in Deutschland sind immer mehr Geburtskliniken und eine Kinderklinik als „Babyfreundliches Krankenhaus“ anerkannt. Über die Kliniksuche erfahren Sie, ob es ein „Babyfreundliches Krankenhaus“ in Ihrer Nähe gibt. Außerdem bietet die Website im Elternbereich Informationen für Schwangere, Mütter und Familien rund um Schwangerschaft und Babyzeit.

babyfreundlich.org  eltern.babyfreundlich.org 

Hebammen-Kreißsäle

Der Hebammen-Kreißsaal steht für ein hebammengleitetes, geburtshilfliches Betreuungsmodell in der Klinik. Er verknüpft die individuelle Geburtsbegleitung allein durch eine Hebamme mit dem Umfeld einer Klinik. Im Hebammen-Kreißsaal betreuen Hebammen gesunde Frauen in der Schwangerschaft, während und nach der Geburt sowie im Wochenbett. Er stellt eine Erweiterung des geburtshilflichen Klinikangebots dar. Im Falle einer sich entwickelnden Komplikation wird die Geburt in die ärztliche Betreuung des üblichen Kreißsaals weiter geleitet.  

Wikipedia-Artikel zum Hebammenkreißsaal

 

Screenshot Website Uniklinik BonnUniversitätsklinikum Bonn 

Seit 2010 besteht der Hebammen-Kreißsaal am Uniklinikum Bonn und stößt auf gute Resonanz. Bevor die Geburt im Hebammen-Kreißsaal stattfinden kann, prüfen die Hebammen, ob eine natürliche Geburt ohne Arzt möglich ist. Hierzu haben Hebammen und Ärzte am Uniklinikum Bonn einen Kriterienkatalog entwickelt. 

Uniklinikum Bonn

Screenshot Website Klinikum NiederbergKlinikum Niederberg in Velbert 

Das Klinikum Niederberg bietet seit 2008 – nach zweijähriger Vorbereitungszeit – das geburtshilfliche Betreuungskonzept des Hebammen-Kreißsaals an. Termine für die Hebammensprechstunde können telefonisch im Kreißsaal vereinbart werden.

Klinikum Niederberg

Screenshot Website Gemeinschaftskrankenhaus Verdecke

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke 

Werdende Mütter, die im Hebammen-Kreißsaal entbinden möchten, können dies im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke tun. In der Hebammensprechstunde haben sie die Möglichkeit, sich über die  Geburtshilfe zu informieren und sich zur Geburt anzumelden.

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Screenshot Website Vinzenz-Hospital Köln

Vinzenz-Hospital in Köln 

Das Vinzenz-Hospital in Köln hat sein geburtshilfliches Angebot ergänzend zu den bisherigen  Betreuungsmöglichkeiten für die Geburt durch den Hebammenkreißsaal erweitert. 
Ziel ist die Förderung der Selbst- und Mitbestimmung der Gebärenden und eine natürliche Geburt. Kreißsaalführungen gibt es jeden Dienstag um 18 Uhr. 

Vinzenz-Hospital