Fortbildungen

Hier finden Sie Ihre aktuellen Fortbildungen. Sie haben die Möglichkeit, sich die Fortbildungsangebote über die Suchfunktion nach Themen, oder über das DropDown-Menü nach Monaten anzeigen zu lassen. Viel Spaß bei der Auswahl!

  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 10 von 16
  • vor

Donnerstag 11.Februar 2016 Beckenbodentraining ganzheitlich und präventiv (Zertifiziert mit 21 UE) Ein ganzheitliches Kurskonzept (Zertifiziert mit 21 UE)

Lesen Sie hier mehr...

Montag 15.Februar 2016 Allergieprophylaxe und Hautpflege im ersten Lebensjahr Allergien machen im Kindesalter die größte Gruppe der chroni-schen Erkrankungen aus vgl. KIGGS-Studie. Einfache Therapien stehen nicht zur Verfügung. Der Prävention kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu. Die Inhalte der im Juli 2014 herausgegebenen überarbeiteten S3-Leitlinie Allergieprophylaxe sollen in diesem Seminar auf die praktische Arbeit der Hebammen übersetzt und durch weitere Erkenntnisse zur Bedeutung angemessener Hautpflege des Säuglings ergänzt werden.

Lesen Sie hier mehr...

Montag 15.Februar 2016 Kinesio-Aku-Taping in der Schwangerschaft und Stillzeit - Zertifiziert! 2 Seminartage - incl. 10 UE Refresher Akupunktur für Hebammen Kinesio- und Aku-Taping - inklusiv 10 Unterrichtseinheiten Refresher Akupunktur für Hebammen. Das Kinesio- Taping ist schnell zu erlernen und doch extrem effizient und flexibel im Praxisalltag einzusetzen. Das Aku- Taping bietet eine Ergänzung zum Kinesio- Taping. Die Behandlung der Meridiane der traditionellen chinesischen Medizin und die gezielte Behandlung von Akupunkturpunkten fließen in die Therapie mit ein. Dieser Intensivkurs richtet sich gezielt an Hebammen, die noch keine Erfahrung in TCM/Akupunktur haben. Es ist ein interessanter Einstieg in die Thematik. Das Aku- Taping ersetzt keine Akupunkturausbildung, kann aber dennoch unterstützend sehr wirksam sein und ist auch sofort als Therapieergänzung im Praxisalltag anwendbar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch ohne Vorkenntnisse können Sie nach den drei Tagen das gelernte direkt in der Praxis umsetzen.

Lesen Sie hier mehr...

Dienstag 16.Februar 2016 Ernährung als Prävention und Therapie von Gestationsdiabetes In diesem Seminar werden Grundlagen der diabetischen Stoffwechsellage sowie die Grundlagen der Ernährung in der Schwangerschaft erklärt. Schwerpunkte sind spezielle Aspekte des Gestationsdiabetes sowie Ernährungsempfehlungen zur Prävention eines Gestationsdiabetes unter Berücksichtigung aller kritischen Nährstoffe in der Schwangerschaft. In diesem Seminar wird weiterhin gezeigt, wie es schwangeren Frauen gelingen kann, mit kleinen Veränderungen in den Ernährungsgewohnheiten einem Gestationsdiabetes vorzubeugen bzw. einen vorhandenen Gestationsdiabetes mit bewusster Ernährung zu therapieren. Ziel ist es, Hebammen in die Lage zu versetzen, durch gezielte Ernährungsberatung Frauen präventiv in Hinblick auf Diabetes und bei aufgetretenem Gestationsdiabetes zu unterstützen.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 18.Februar 2016 Step & Fit in der Schwangerschaft (Zertifiziert mit 20 UE) Optimale Bewegung zur Geburtsvorbereitung

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 18.Februar 2016 Geburtsvorbereitende Massage & Rückbildungsmassage In dieser Hebammen-Fortbildung lernen Sie geburtsvorbereitende Massage und Rückbildungsmassage - Hebammen-Handwerk im ursprünglichen Sinn.

Lesen Sie hier mehr...

Dienstag 23.Februar 2016 Wassergeburten kompetent und sicher begleiten Dieses Seminar verschafft Sicherheit bei der Betreuung von Wassergeburten. Die Teilnehmerinnen lernen die aktuellen wissenschaftlichen Studienergebnisse zum Thema Wassergeburt entsprechend ihrer reflektierten Auseinandersetzung umzusetzen und Vorteile wie auch mögliche Risiken einer Wassergeburt, resultierend aus dem vorangegangenen Schwangerschafts- und Geburtsverlauf, adäquat einzuschätzen.

Lesen Sie hier mehr...

Mittwoch 24.Februar 2016 Wenn die Kunst zum Schaden führt – Dokumentation in der Hebamenarbeit Die Hebamme erhält Hinweise zur Vermeidung von Haftungsansprüchen durch eine sichere Dokumentation. Therapiesicherheit und Grundlagen zur Weiterbehandlung sollen geschaffen und gewährleistet werden.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 25.Februar 2016 CTG – Fortbildung für Hebammen Die Hebamme kann ein CTG kriteriengestützt beurteilen, um überflüssige diagnostische und therapeutische Maßnahmen gezielt zu vermeiden oder notwendige diagnostische und therapeutische Maßnahmen situationsgerecht einzusetzen.

Lesen Sie hier mehr...
  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 10 von 16
  • vor