Fortbildungen

Hier finden Sie Ihre aktuellen Fortbildungen. Sie haben die Möglichkeit, sich die Fortbildungsangebote über die Suchfunktion nach Themen, oder über das DropDown-Menü nach Monaten anzeigen zu lassen. Viel Spaß bei der Auswahl!

  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 4 von 4

Freitag 25.Juli 2014 Mothercare – Aktive Körperarbeit als gesundheitsförderndes Instrument für Mütter Dieser ganzheitliche Bewegungsansatz zielt auf die Stabilisierung und Stärkung der gesundheitlichen Anpassungssysteme. Durch aufmerksamen Umgang mit sich selbst entwickelt die Frau ein besseres Verständnis für die physiologischen Zusammenhänge in ihrem Körper und erhöht so die Chance auf einen physiologischen Schwangerschafts- und Geburtsverlauf. Das Mothercare-Konzept ist eine Verbindung mehrerer körper- und leiborientierter Methoden und ist zur Stärkung der mütterlichen und kindlichen Kraft eine Bereicherung für die Hebammenarbeit.

Lesen Sie hier mehr...

Sonntag 27.Juli 2014 Rückbildungsgymnastik mit Kindern Rückbildungsgymnastik geht nicht für alle Frauen in einem Einzelkurs. Das Angebot, die Kinder mitzubringen, ist eine große Herausforderung für die Kursleiterin.

Lesen Sie hier mehr...

Sonntag 27.Juli 2014 "Leben Sie in Freude - oder funktionieren Sie (nur) noch?" Prävention Burnout (zertifiziert mit 6 US) In Ihrer Selbständigkeit als Hebamme lastet der finanzielle, existenzielle Druck neben dem, der stets kompetenten und vital-fröhlichen Präsenz. Sich als "Opfer im System" fühlen raubt einem die Energie für die eigentliche Liebe und Kraft zu diesem wundervollen Beruf und gefährdet ebenso Ihre Gesundheit und Ihr Privatleben. Mit emotionaler Distanz können Sie selbstbestimmter Ihre berufliche Erfüllung leben, Ziele erreichen und dem Alltag, mit seinen Anforderungen, gelassener begegnen.

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 03.Juli 2015 Effektive manuelle Behandlungen und Hilfen in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Für die Hebamme ist der Einsatz von manuellen Hilfen in der Schwangerschaft, während der Geburt und in der postpartalen Zeit ein unverzichtbares Instrument. Frauen sind in dieser Lebensphase um ein Vielfaches sensibler für lösende und /oder aktivierende Berührung und affektiven Kontakt. Durch diese Arbeit kann das physiologische Gleichgewicht auf hormoneller, neuro-vegetativer und muskulärer Ebene unterstützt und reguliert werden. Als Ressource stärkt manuelle Hilfe den muskulären Tonus, das Vertrauen der Frau in sich selbst und ihre eigene Wahrnehmung. Zudem fördert sie die Mutter-Kind-Bindung. Die Methode bietet die Möglichkeit, ein individuell angepasstes Betreuungskonzept zu entwickeln. In 5 Teilen werden die wesentlichen Inhalte theoretisch und praktisch vertieft. Die Seminare können einzeln gebucht werden, doch führt nur die Teilnahme an allen Teilen zu einer guten praktischen Sicherheit. Jeder Abschnitt wird mit vertiefenden Übungsaufgaben beendet. Der ganzheitliche Ansatz dieses Konzeptes ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum.

Lesen Sie hier mehr...
  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 4 von 4