01.08.2018

Weltstillwoche 2018: "Stillen - Basis für das Leben"

Vom 01. bis 07.08. findet die diesjährige Weltstillwoche unter dem Motto "Stillen - Basis für das Leben" statt. Muttermilch ist der optimale Gesundheitscocktail fürs Baby und zudem kostenlos. In einer Welt, in der viele Menschen von Armut betroffen sind, weist die World-Breastfeeding-Week-Kampagne daher gezielt auf die gesundheitliche und gesellschaftliche Bedeutung des Stillens hin.

Muttermilch ist die natürliche Nahrung für das Baby und mehr: Sie ist perfekt auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt. Zahlreiche Studien belegen es, Stillen ist Prävention und Gesundheitsschutz für Mütter und Kinder. Nach wie vor gilt: Das müssen immer mehr Frauen wissen, damit sie die Entscheidung pro Stillen treffen können.

Gerade in sogenannten Entwicklungsländern hat die Fertigmilchindustrie mit fragwürdigen Argumenten gegen das Stillen viel zu leicht Fuß gefasst. Hier tut Aufklärung not.

Stillen ist gesund

Doch auch bei uns in Deutschland gilt: Gesundheit ist ein hohes Gut, die mit dem Stillen des Kindes gefördert werden kann, ohne Rezept, ohne Zuzahlung - eine überzeugende Gesundheitsleistung und extrem wichtig. 

Damit immer mehr Frauen sich für das Stillen entscheiden, muss zudem eine neue Stillkultur her. Solange in der Öffentlichkeit stillende Frauen noch diskriminiert werden, bleibt noch viel zu tun!

Hier geht es zur offiziellen Website

Stillen rettet: Lesen Sie hier den Beitrag der Süddeutschen Zeitung vom 01.08.2018

Stillen hat Tradition: Werfen Sie hier einen Blick in die Vergangenheit