17.02.2021

Die Zeit läuft! Online-Befragung zu digitaler Hebammenbetreuung bis 7. März

Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) beginnt am 17. Februar 2021 mit einer Befragung zur Nutzung und Bewertung von digitaler Hebammenbetreuung unter Hebammen und Frauen, die bis zum 7. März 2021 läuft. Die Ergebnisse haben unmittelbaren Einfluss auf den weiteren Verlauf der Verhandlungen zur digitalen Leistungserbringung mit dem Krankenkassen-Spitzenverband und können sich auf den Rahmenvertrag auswirken. Bitte beteiligen Sie sich rege!

Bild: Pexels-Pixabay CC0

Das Projekt trägt den Titel ‚Digitale Hebammenbetreuung im Kontext der Covid-19-Pandemie‘ und wird von Prof.in Dr.in Nicola Bauer, Hebammenwissenschaftlerin der hsg Bochum geleitet.

Ziel der Befragung ist es, die Chancen und Herausforderungen von digitaler Hebammenbetreuung zu ermitteln sowie darzustellen, welche Hebammenleistungen digital angeboten werden können. Die Umfrage soll Klarheit über Leistungsbeschreibung, Zeitaufwand und Qualitätsstandards schaffen. 

Sie kann mobil am Handy oder Tablet beantwortet werden und beansprucht etwa 20 Minuten. Teilnehmen können freiberuflich tätige Hebammen bundesweit. Bringen Sie Ihre Erfahrungen ein!

Hier können Sie mehr zur Studie lesen

Nehmen Sie hier teil