Notfälle im häuslichen Wochenbett - Psychisch kranke Mütter

Start Datum/Zeit
29.Oktober 2018, 09:30 Uhr
End Datum/Zeit
29.Oktober 2018, 17:00 Uhr
Veranstalter
Hebammenzentrale Düsseldorf

Beschreibung der Inhalte
Einleitung
„Mit dieser Frau stimmt etwas nicht“ ist oft der erste intuitive Impuls von Hebammen, wenn sie in der Praxis psychisch belastete Schwangere und Wöchnerinnen begleiten. Peripartale psychische Erkrankungen betreffen Mütter in allen Bevölkerungsschichten, sind nach wie vor ein großes Tabu Thema und bleiben daher oft unerkannt und unbehandelt.
Inhalte
Relevantes psychologisches Grundlagenwissen zu häufigen psychischen Störungen: peripartale Depression / Psychosen, Angst,- und Zwangsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen am Beispiel Borderline-Persönlichkeit

Auswirkungen und Risiken für die Gesundheit von Mutter und Kind

Handlungsempfehlungen und Notfallmanagement in akuten Krisenzeiten und Verdacht auf Suizid ,- und Infantizidgefahr

Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Rollenspiele: Erkennen/ Screening, erste Gesprächsführung, Aufbau / Kenntnis regionaler Hilfsangebote
Referent(in)
Christiane Borchard
Qualifikation Referent(in)
Hebamme, Familienhebamme NRW, Dipl. Pflegewissenschaftlerin (FH)
Anzahl der Fortbildungsstunden gesamt
8
Anzahl der anteiligen Notfallstunden
8
Teilnahmegebühr
70€/65€ für Hebammen, die mit der Hebammenzentrale Düsseldorf kooperieren
Teilnehmerzahl
20
Anerkannte Fortbildung
Anerkennung beantragt
Anerkennungsstelle
Gesundheitsamt Düsseldorf
Anerkennungsdatum

Veranstaltungsort
Bürgerhaus Salzmannbau
Himmelgeister Str. 107h
40225 Düsseldorf

Auf der Karte anzeigen


Informationen & Anmeldung
Hebammenzentrale Düsseldorf
Achenbachstr. 56a
40237 Düsseldorf
021169169111

info@hebammenzentrale-duesseldorf.de
www.hebammenzentrale-duesseldorf.de

Zusätzliche Informationen

zurück