Geburtsvorbereitende Massage & Rückbildungsmassage

Start Datum/Zeit
14.Februar 2019, 11:00 Uhr
End Datum/Zeit
15.Februar 2019, 17:00 Uhr
zusätzliche Zeitinformation
Do., 14.02.2019, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr., 15.02.2019, 9.00 - 17.00 Uhr
Veranstalter
Judith Kulesza, Hebammenpraxis 37 Düsseldorf

Beschreibung der Inhalte
Einleitung
In dieser Hebammen-Fortbildung lernen Sie geburtsvorbereitende Massage und Rückbildungsmassage - Hebammen-Handwerk im ursprünglichen Sinn. Ohne Hilfsmittel wird die Schwangere durch Berührung mit den Händen tief entspannt. Die intensive körperliche Erfahrung des Loslassens während der Massage bereitet die Frau optimal auf eine natürliche Geburt vor.
Inhalte
Geburtsvorbereitende Massage ist Bestandteil der von Dr. Gowri Motha entwickelten Gentle Birth Method. Dr. Motha ist Ärztin und Geburtshelferin und lehrt die Methode zusammen mit der Hebamme Sherine Lovegrove in London. In ihrer Praxis werden Frauen während der gesamten Schwangerschaft mit Massagen, Yoga, Selbsthypnose und Visualisierung begleitet und auf die Geburt vorbereitet. 90,6 % der so vorbereiteten Frauen gebären spontan, 96,6 % mit Damm intakt.
Die Massage ist einfach zu erlernen. Sie wird im Sitzen und halbliegend angewandt, dies kann auf einem Hocker und dem Sofa erfolgen, die Hebamme benötigt dafür keine spezielle Behandlungsliege. Mit der Massage wird die Durchblutung des gesamten Beckenraumes intensiv angeregt, Verspannungen können sanft gelöst und Blockaden beseitigt werden. Die Schwangere kann tief entspannen und loslassen - die beste Voraussetzung für eine natürliche Geburt.

Rückbildungsmassage wurde ebenfalls auf der Basis des Creative Healing nach J.B. Stephenson von Dr. Gowri Motha entwickelt. Die Behandung verbindet eine Anregung des lymphatischen Systems mit einer stillfreundlichen Entspannung des Schulter-Nacken-Bereichs und des gesamten Bauchraums mit ausrichtenden und aktivierenden Massagegriffen für Gebärmutter und Eierstöcke. Hinzu kommt eine Technik um die Blase wieder an ihren angestammten Platz zu bringen und Inkontinenz vorzubeugen.

Ergänzend lernen Sie die Handgriffe nach Angela Heller um einer dauerhaften Rektusdiasthase entgegenzuwirken sowie eine osteopathische Beckenbodentonisierung.
 Sie lernen effektive Übungen, die Sie den Frauen zeigen können, um den Beckenboden zu kräftigen, die geraden Bauchmuskeln wieder zusammen zu führen und den Bauch zu straffen. Eine einfache Narbenbehandlung rundet das Wochenbett-Massage-Paket ab.
 Die Massage unterstützt die Rückbildung der durch Schwangerschaft und Geburt veränderten Organe und kann im Rahmen der Nachsorge und Stillberatung angewandt werden. Sie vermittelt Frauen ein besseres Körpergefühl nach der Geburt und hilft ihnen, wieder fit zu werden und sich wohl zu fühlen.

Wir üben alle Massagen und Handgriffe aneinander, um ein Gefühl für die Wirkung zu bekommen.
Referent(in)
Judith Kulesza
Qualifikation Referent(in)
Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin
Anzahl der Fortbildungsstunden gesamt
18
Anzahl der anteiligen Notfallstunden
0
Teilnahmegebühr
275,-
Teilnehmerzahl
min. 8, max 12
Anerkannte Fortbildung
ja
Anerkennungsstelle
GA Düsseldorf
Anerkennungsdatum
02.01.2017

Veranstaltungsort
Hebammenpraxis 37
Hildebrandtstraße 9
40215 Düsseldorf

Auf der Karte anzeigen


Informationen & Anmeldung
Hebammenpraxis 37, Judith Kulesza
Hildebrandtstraße 9
40215 Düsseldorf
0211/56658155

judith@hebammenpraxis37.de
www.hebammenpraxis37.de

Zusätzliche Informationen

zurück