Fachtag der werdenden Hebammen

Start Datum/Zeit
09.Juli 2019, 10:00 Uhr
End Datum/Zeit
09.Juli 2019, 17:15 Uhr
Veranstalter
Landesverband der Hebammen NRW e.V.

Beschreibung der Inhalte
Einleitung
Dank der Anregungen durch die Delegierten der WeHen, konnte das diesjährige Programm besonders abwechslungsreich zusammengestellt werden und Antworten auf interessante Fragen gefunden werden.
Inhalte
Wie werden Sie Ihre berufliche Zukunft gestalten? Wir geben Anregungen zu den Möglichkeiten einer nachträglichen Akademisierung. Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die Telemedizin für die Hebammen? Wir bringen sie auf den aktuellen Stand.
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir auch einen kritischen Blick auf belastende Kreißsaalsituationen werfen. Gewalt in der Geburtshilfe – wie können Sie damit umgehen und sich schützen? Lassen Sie uns gemeinsame Ideen finden! Daneben überwiegen die positiven Erlebnisse und Rückmeldungen durch die Mütter. Wie erleben die Frauen die Betreuung, was hat ihnen gutgetan und warum sind Hebammen so wichtig? Wir haben „Mother-Hood“ eingeladen, um den Müttern eine Stimme zu geben. Was trägt zum guten Gelingen einer Geburt bei? Dass sich die Begleitperson auf den Geburtsprozess auswirkt, ist nachvollziehbar. Der Blick auf die werdenden Väter lohnt sich daher – für alle Beteiligten.
Und wenn es zur Sectio kam? Welche Anleitung trägt zur schnellen Mobilisation bei und wie können Sie die Wöchnerin unterstützen?
Wir freuen uns auf die Beantwortung vieler Fragen und auf einen vielseitigen Tag mit Ihnen!

Programm

10.00 Uhr Begrüßung und Einstimmung

10.10 Uhr Berufspolitik trifft Praxis – Neues von der Akademisierung, vorbehaltene Tätigkeit im Wochenbett u.a., Daniela Erdmann, Hebamme, 2. Vorsitzende LV-NRW

10.45 Uhr Wöchnerinnen nach Sectio –Mobilisation direkt pp und im Wochenbett, Nina Metternich, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin, Osteopathin

12.15 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Telemedizinische Versorgungmodelle in der Hebammenarbeit, Daniela Erdmann, Hebamme, 2. Vorsitzende LV-NRW

13.45 Uhr Väter im Kreißsaal – Last oder Ressource?, Gregor Keiner, Dipl. Soz-Päd, M.A.

14.45 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Mikrokosmos Kreißsaal – zwischen Kummer und Glück - was WeHen erleben und Mütter schätzen, Claudia Osterhus, Hebamme, Katharina Desery, Vorstand von Mother Hood

17.15 Uhr Ende
Referent(in)
Nina Metternich
Qualifikation Referent(in)
Physiotherapeutin, Heilpraktikerin, Osteopathin
Referent(in) 2
Gregor Keiner
Qualifikation Referent(in) 2
Dipl. Soz-Päd, M.A.
Referent(in) 3
Claudia Osterhus & Katharina Desery
Qualifikation Referent(in) 3
Hebamme & Vorstand Mother Hood
Anzahl der Fortbildungsstunden gesamt
8
Anzahl der anteiligen Notfallstunden
0
Teilnahmegebühr
0 Euro
Teilnehmerzahl
60
Anerkannte Fortbildung
ja
Anerkennungsstelle
Anerkennungsdatum

Veranstaltungsort
Jugendherberge Köln-Deutz
Siegestr. 5
50679 Köln

Auf der Karte anzeigen


Informationen & Anmeldung
Landesverband der Hebammen NRW e.V.
Berrenrather Str. 177
50937 Köln
0221-94657308

geschaeftsstelle@hebammen-nrw.de
https://www.hebammen-nrw.de/cms/fortbildung/

Zusätzliche Informationen
Der Preis umfasst Snacks und Getränke.

Die Online-Anmeldung ist hier möglich:
https://www.hebammen-nrw.de/cms/fortbildung/#!/e/fea41bbf6319541b739d3632262c740e

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung nach der Datenschutz-Grundverordnung. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der organisatorischen Abwicklung Ihrer Teilnahme.

zurück