Säuglingspflege: fundiert & abwechslungsreich Kurse durchführen (14 UE)

Fortbildungsart:
Präsenz-Fortbildung
Start Datum/Zeit
12.Juni 2021, 10:00 Uhr
End Datum/Zeit
12.Juni 2021, 18:00 Uhr
Veranstalter
Pro Medica GmbH

Beschreibung der Inhalte
Einleitung
Ein umfassendes Kurskonzept, mit dem werdende Eltern auf das Leben mit Baby vorbereitet werden.
Inhalte
Säuglingspflegekurse erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Kurse bieten eine wunderbare Möglichkeit, Eltern gemeinsam als Paar auf den neuen Erdenbürger einzustimmen. Besonders Väter haben hierbei oftmals die einzige Gelegenheit vor der Geburt, erste Erfahrungen im Umgang mit einem Säugling zu sammeln.

Die werdenden Eltern nutzen aber auch gerne die entspannte Atmosphäre dieser Kurse, um sämtliche Fragen anzusprechen, die ein Geburtsvorbereitungskurs nicht abfangen kann. Hinzu kommt die wachsende Verunsicherung bei jungen Eltern, welche aufgrund des überpräsenten Angebots an medialen Ratgebern zunehmend den Überblick verlieren und daher umso dankbarer für klare Einschätzungen und Hilfestellungen sind.

Einstimmung auf das Kind. Gemeinsames Erlebnis als Paar. In Ruhe Fragen stellen. Aufgrund dieser vielfältigen Aspekte darf ein Säuglingspflegekurs gerne mehr sein, als nur die Aufklärung über die richtige Pflege und Ausstattung des Babys.

Im Rahmen des Seminars besprechen wir sinnvolle Elemente eines Säuglingspflegekurses und geben vor diesem Hintergrund auch strukturelle Anleitung: Welche thematischen Elemente eignen sich für einen derartigen Kurs und wie können sie stimmig aufgebaut werden?

Wie können die Inhalte zudem für die Eltern abwechslungsreich und praxisnah vermittelt werden? Dabei werden spielerische, mediale und kreative Ideen vorgestellt.


Die Themen sind u.a.

Ausstattung: Kleidung, Babybett, Wickeln, Pflege, Kinderwagen & Tragehilfen. Infos über den aktuellen Stand dieser Themenbereiche, aber auch Einschätzungen hinsichtlich des Umfangs, den diese Themen im Kurs einnehmen dürfen.

Baby-Entwicklung: Anleitung zur physiologisch unterstützenden Handhabe beim Wickeln, Anziehen und Tragen sowie die entwicklunsbedingten Hintergründe in den ersten Lebensmonaten

Psychologie: Wie verändert ein Baby die Eltern-Beziehung? Wie können sich die Partner gegenseitig unterstützen? Welche Befindlichkeiten gelten berücksichtigt zu werden und wie?

Moderne Mythen: Sachliche Aufklärung über allerlei medial geprägte Mythen rund um Geburt, Stillen, Berufstätigkeit und viele andere Aspekte der Mutterschaft

Auch Tipps zur Kursorganisation & Kundenakquise werden erörtert.

Die Seminar-Teilnehmer erhalten ein ausgearbeitetes Kurskonzept, inklusive zahlreichen Anregungen für weiterführendes Material, welches vollständig oder in Teilen direkt für eigene Kurse umgesetzt werden kann.

Diese Fortbildung entspricht der Empfehlung bzgl. der Bayerischen Berufsordnung
für Hebammen und Entbindungspfleger § 7 mit
1 Unterrichtsstunde im Bereich Schwangerschaft
1 Unterrichtsstunde im Bereich Wochenbett
7 Unterrichtsstunden im Bereich Fach- und Methodenkompetenz
5 Unterrichtsstunden im Bereich Risikomanagement
Referent(in)
Dörte Krauss
Qualifikation Referent(in)
sporttherapeutische Präventionstrainerin, Aerobic- und Tanzpädagogin
Anzahl der Fortbildungsstunden gesamt
10
Anzahl der anteiligen Notfallstunden
0
Teilnahmegebühr
197,- € inkl. Skript, Teilnahmebestätigung, Zertifikat, Obst, Nüsse, Kekse, Kaffee & Tee
Teilnehmerzahl
14
Anerkannte Fortbildung
anerkannt nach §7 HebBO NRW
Anerkennungsstelle / Gesundheitsamt
Gesundheitsamt Augsburg
Anerkennungsdatum
05.12.2019

Veranstaltungsort
Pro Medica GmbH - Seminar- und Trainingsräume
Musäusstr. 12a
51067 Köln

Auf der Karte anzeigen


Informationen & Anmeldung
Gunda Mervelskemper / Janneke Broekmate
Auf dem Pützacker 4
51067 Köln
0221 - 96 92 165
0221 - 96 92 164
info@promedica.koeln
www.promedica.koeln

Zusätzliche Informationen
fortbildungen.koeln
promedica.koeln

zurück