Wie verbalisiere ich meine Wahrnehmung? Dokumentation in den Frühen Hilfen

Fortbildungsart:
Präsenz-Fortbildung
Start Datum/Zeit
27.November 2021, 09:30 Uhr
End Datum/Zeit
27.November 2021, 16:30 Uhr
Veranstalter
Caritas-Akademie Köln-Hohenlind GmbH

Beschreibung der Inhalte
Einleitung
'Ich weiß nicht, wie ich es sagen soll … .'

In den Frühen Hilfen stehen Familienhebammen und Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen angesichts des 'Wiedergabedrucks' des Erlebten in den Familien und komplexer Praxissituationen oft vor unlösbaren Herausforderungen. Mitunter erleben sie ein Gefühl der Ohnmacht und bringen die auftretenden paradoxen beruflichen Praxissituationen in Verbindung mit ihrer eigenen fachlichen oder persönlichen Unzulänglichkeit. Dabei ist es schwierig, dass berufliche Erleben von professionellen Eindrücken und Einschätzungen in die meist wirklichkeitsverzerrende Objektivität einer Dokumentation zu überführen. So wurde im Fall 'Lügde' beispielsweise die Wohnsituation beurteilt und die sexualisierte Gewalt blieb 'unentdeckt'. Die hohe Dynamik und Komplexität derartiger Situationen erfordert von den beruflich Handelnden eine professionelle Kompetenzgenese, Deutungsoffenheit und plurale Perspektiven.

Wir bieten Ihnen mit diesem Seminar einen innovativen Denkansatz für eine häufig belastende Situation im Arbeitsfeld Frühe Hilfen.
Inhalte
Ziel des Seminars ist es komplexe berufliche Situationen noch einmal anders anzuschauen und diese Betrachtungsweise für die Dokumentation festzuhalten. Über einen konstellationistischen Zugang hinaus geht es darum, bedeutsame leibliche Eindrücke von Situationen zu fassen und für den interdisziplinären Kontext zugänglich zu machen.

Methoden: Theoretischer Input, fallorientierte Erarbeitung von Umsetzungsmöglichkeiten, Erfahrungsaustausch
Referent(in)
Prof. Dr. Sabine M. Hartmann-Dörpinghaus
Qualifikation Referent(in)
Hebamme, Professorin für Hebammenkunde KatHO Köln
Anzahl der Fortbildungsstunden gesamt
8
Anzahl der anteiligen Notfallstunden
0
Teilnahmegebühr
150,-
Teilnehmerzahl
20
Anerkannte Fortbildung
anerkannt nach §7 HebBO NRW
Anerkennungsstelle / Gesundheitsamt
Gesundheitsamt Köln
Anerkennungsdatum
18.02.2020

Veranstaltungsort
Caritas-Akademie Köln-Hohenlind GmbH
Werthmannstr. 1a
50735 Köln

Auf der Karte anzeigen


Informationen & Anmeldung
Barbara Freischütz
Werthmannstr. 1a
50735 Köln
0221-46860107
0221-46860142
freischütz@caritas-akademie-koeln.de
www.caritas-akademie-koeln.de

Zusätzliche Informationen
Die Kosten für das Seminar verstehen sich einschließlich Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken.

zurück