Fortbildungen

Hier finden Sie Ihre aktuellen Fortbildungen. Sie haben die Möglichkeit, sich die Fortbildungsangebote über die Suchfunktion nach Themen, oder über das DropDown-Menü nach Monaten anzeigen zu lassen. Viel Spaß bei der Auswahl!

  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 10 von 10

Donnerstag 25.Oktober 2018 Marte Meo in Arbeitsfeldern der frühen Kindheit - Basiskurs Die zwei Tage sollen dazu dienen, in die Marte Meo-Methode einzuführen. Marte Meo versteht sich als praxisorientiertes Arbeitsmodell für die Entwicklung neuer Fertigkeiten in der alltäglichen Interaktion mit Kindern. Der zentrale Fokus des Programmes beinhaltet, Fähigkeiten zu erkennen, sie zu aktivieren und weiter zu entwickeln und damit konstruktive Interaktionen zu verstärken.

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 26.Oktober 2018 Rückbildungs-Übungen für die Wochenbett-Betreuung Diese Fortbildung vermittelt die Grundlagen des Beckenbodentrainings sowie Techniken und Übungen zur Zwerchfell-Lösung, Beckenboden-Tonisierung und Korrektur der Rektusdiasthase.

Lesen Sie hier mehr...

Montag 29.Oktober 2018 Notfälle im häuslichen Wochenbett - Psychisch kranke Mütter „Mit dieser Frau stimmt etwas nicht“ ist oft der erste intuitive Impuls von Hebammen, wenn sie in der Praxis psychisch belastete Schwangere und Wöchnerinnen begleiten. Peripartale psychische Erkrankungen betreffen Mütter in allen Bevölkerungsschichten, sind nach wie vor ein großes Tabu Thema und bleiben daher oft unerkannt und unbehandelt.

Lesen Sie hier mehr...

Dienstag 30.Oktober 2018 Wenn der Körper spricht – Psychosomatik bei Kindern Kinder sind ausgesprochen „körperlich“. Sie drücken ihre Gefühle viel durch den Körper aus. So wird Freude und Neugierde, Wut, Ärger und Trauer körperlich direkt gespürt und empfunden. Wann ist es gut und hilfreich, wenn der Körper sich meldet und wann entstehen aus Beschwerden Erkrankungen?

Lesen Sie hier mehr...

Dienstag 30.Oktober 2018 Achtsamkeit und Selbstfürsorge Umgang mit Belastung und Stress in sozialen Berufsfeldern "Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen." M. Gandhi Ständige Veränderungen, professionelle Kompetenz und ein hohes Maß an Sensibilität in komplexen Arbeitssituationen beeinflussen die individuelle Belastungsgrenze. In starken Belastungs- und Stresssituationen klaffen eigene Ansprüche und Hoffnungen mit der Realität oft weit auseinander und es bleibt kaum Zeit und Raum, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen.

Lesen Sie hier mehr...

Samstag 05.Oktober 2019 Kinesiotaping I (10 UE) Basics, spezielle Anwendungsmöglichkeiten in der Schwangerschaft und p.p.(10 UE)

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 11.Oktober 2019 "Lehrgang zur Leitung von Babymassage-Kursen mit Eltern & Babys" 23UE zertifiziert Bei der Vermittlung der Babymassage steht der gute, heilsame Kontakt der Eltern zu ihrem Säugling im Vordergrund. Wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung der Babymassage ist eine Atmosphäre, die von Ruhe und Gelassenheit geprägt ist. Ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, ist daher das Entspannen mit allen Beteiligten. Die Eltern, die mit ihrer Aufmerksamkeit in der Regel sehr stark auf den Säugling ausgerichtet sind, bekommen so die Gelegenheit sich selbst wahrzunehmen, bei sich anzukommen und so sehr präsent mit ihren Säuglingen bei der Massage in den Kontakt zu kommen. Die Babymassage nach Heidrun Claußen basiert auf der indischen Babymassage nach Leboyer, die durch die Ausbilderin an westlichen Bedürfnissen angepasst und mit biodynamisch-körpertherapeutischen Aspekten ergänzt wurde. Das konkrete „Begreifen“ des Babys schult die Wahrnehmungsfähigkeit der Eltern für die Bedürfnisse des Kindes und erweitert die Verständigungsfähigkeit. So gelingt es Verspannungen zu lösen, Blähungen zu lindert und die Entspannungsfähigkeit des Säuglings für einen guten Schlaf zu fördern.

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 11.Oktober 2019 "Lehrgang zur Leitung von Babymassage-Kursen mit Eltern & Babys" 23UE zertifiziert Bei der Vermittlung der Babymassage steht der gute, heilsame Kontakt der Eltern zu ihrem Säugling im Vordergrund. Wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung der Babymassage ist eine Atmosphäre, die von Ruhe und Gelassenheit geprägt ist. Ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, ist daher das Entspannen mit allen Beteiligten. Die Eltern, die mit ihrer Aufmerksamkeit in der Regel sehr stark auf den Säugling ausgerichtet sind, bekommen so die Gelegenheit sich selbst wahrzunehmen, bei sich anzukommen und so sehr präsent mit ihren Säuglingen bei der Massage in den Kontakt zu kommen. Die Babymassage nach Heidrun Claußen basiert auf der indischen Babymassage nach Leboyer, die durch die Ausbilderin an westlichen Bedürfnissen angepasst und mit biodynamisch-körpertherapeutischen Aspekten ergänzt wurde. Das konkrete „Begreifen“ des Babys schult die Wahrnehmungsfähigkeit der Eltern für die Bedürfnisse des Kindes und erweitert die Verständigungsfähigkeit. So gelingt es Verspannungen zu lösen, Blähungen zu lindert und die Entspannungsfähigkeit des Säuglings für einen guten Schlaf zu fördern.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 17.Oktober 2019 Refresher für Moderatorinnen, die Qualitätszirkel anbieten oder anbieten möchten - Eine Fortbildung des Landesverbandes NRW - Einleitung Sie haben an einer Moderatorinnenfortbildung des Landesverbandes teilgenommen und/oder leiten Qualitätszirkel? Dann werden Sie an diesem Tag Gelegenheit zur Reflexion haben und Methoden zum Umgang mit herausfordernden Situationen kennenlernen. I

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 18.Oktober 2019 Leitung von Qualitätszirkeln/Moderatorinnenfortbildung - Eine Fortbildung des Landesverbandes NRW - Das QM ist fester Bestandteil unseres Berufsalltags geworden. Nun muss es noch zur gelebten Selbstverständlichkeit werden. Die Teilnahme an einem professionell geleiteten Qualitätszirkel ist ein geeignetes Mittel, um im kollegialen Austausch das eigene QM-Handbuch zu erstellen und zu aktualisieren.

Lesen Sie hier mehr...
  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 10 von 10