Fortbildungen

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen. Sie haben die Möglichkeit, sich die Fortbildungsangebote über die Suchfunktion nach Themen, oder über das DropDown-Menü nach Monaten anzeigen zu lassen.

Ein wichtiger Hinweis: Es handelt sich bei den Fortbildungsangeboten nicht zwingend um anerkannte Veranstaltungen innerhalb Nordrhein-Westfalens und nach § 7 der HebBO NRW. Bei Unsicherheiten besteht immer die Möglichkeit, die Veranstaltung beim Gesundheitsamt an Ihrem Wohnort prüfen zu lassen oder Kontakt zur Fortbildungsbeauftragten im Landesverband aufzunehmen. Beachten Sie hierfür auch die Rubrik Fragen und Antworten.

Viel Spaß bei der Auswahl!

Online-Fortbildungen so anerkennungsfähig wie Präsenzfortbildung

Eine wichtige Botschaft für alle Hebammen: Die Gesundheitsämter wurdeen mittlerweile vom Gesundheitsministerium darüber informiert, dass Online-Fortbildungen bis zum Ende der Corona-Pandemie genau so anerkennungsfähig sind wie Präsenz-Fortbildungen:

"Aufgrund der Corona-Pandemie gelten besondere Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2. Um diese Anforderungen auch für die Fortbildung der Hebammen und Entbindungspfleger umzusetzen, sollen digitale Lernformen (Webinar, E-Learning, Online-Training u.a.) ebenfalls möglich sein.

Die Fortbildung nach § 7 Absatz 1 der Berufsordnung für Hebammen und Entbindungspfleger kann mit digitalen Lernformen vollständig oder teilweise abgeleistet werden.

Die Fortbildungszertifikate müssen allerdings die Information enthalten, in welchem Umfang analoge oder digitale Lernformen eingesetzt wurden."

  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 10 von 10

Dienstag 22.Juni 2021, Köln - Online-Fortbildung Gute Hoffnung- jähes Ende Basiswissen zum Trauerprozess der Eltern

Lesen Sie hier mehr...

Mittwoch 23.Juni 2021, Köln - Präsenz-Fortbildung Anatomie & Physiologie für ein effektives Bauchmuskeltraining post partum Was ist ein sinnvolles und funktionelles Training? (Zertifiziert mit 10 UE)

Lesen Sie hier mehr...

Mittwoch 23.Juni 2021, Düsseldorf - Präsenz-Fortbildung Rektusdiastase - Effektive Behandlung und Training Jede Rektusdiastase ist behandlungsbedürftig - egal, ob sie fingerbreit ist oder ob eine ganze Hand in den Spalt hinein passt. Du lernst in diesem Workshop, eine Rektusdiastase zu tasten und mit einem einfachen Handgriff zu behandeln, die Bauchmuskeln vernetzt mit dem Beckenboden anzusteuern und mit effektiven Übungen richtig zu trainieren. Dieses Wissen kannst du im Wochenbett einsetzen oder auch in deinem Rückbildungskurs. Das Hintergrundwissen zur funktionellen Anatomie und Physiologie erarbeiten wir kompakt so, dass du es deinen Frauen gut erklären kannst.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Juni 2021, Hamm - Präsenz-Fortbildung Gebären oder entbunden werden Geburt ist ein hochkomplexer Vorgang, der nicht nur medizinisch relevanten, sondern auch psychosozialen Einflüssen unterliegt. Viele geburtshilfliche Interventionen sind segensreich im echten Bedarfsfall, können aber auch starke Nebenwirkungen verursachen und Schaden anrichten, wenn sie unnötig eingesetzt werden. Einer der zunehmenden Treiber vieler Interventionen ist die Defensivmedizin – sie verursacht gesundheitliches Leid und hohe Kosten. Interventionen ziehen nicht selten weitere nach sich und können in sich selbst erhaltende Interventionskaskaden münden. Die Vermeidung unnötiger Interventionen bedeutet auch gleichzeitig eine aktive Notfallvermeidung. Die Nachwirkungen breit angewandter Interventionen wie beispielsweise die häufige Gabe von synthetischem Oxytocin können nicht nur die Geburt beein-trächtigen, sondern auch in die Stillzeit hineinragen. Hebammen können evidenzbasiertes Wissen dazu nutzen, um die normale Geburt zu fördern.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Juni 2021, Köln - Präsenz-Fortbildung Babymassage (10 UE) (Findet statt ) Indische Babymassage nach Leboyer

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Juni 2021, ONLINE - Online-Fortbildung Ernährung als Prävention des Gestationsdiabetes - Online Die Häufigkeit von Schwangerschaftsdiabetes ist während der letzten 15 Jahre weltweit angestiegen. Statistisch erhielten 2016 ca. 14 % der Schwangeren in Deutschland diese Diagnose. Dies liegt teilweise am veränderten Screeningverfahren und der Einführung neuer Grenzwerte, teilweise am höheren Alter der Mütter und oft an einem erhöhten Körpergewicht der Frauen.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Juni 2021, Köln - Präsenz-Fortbildung Babymassage (2-Tagesseminar / 17,3 UE) Traditionelle indische Babymassage nach Leboyer (17,3 UE)

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 25.Juni 2021, Paderborn Sicherheits- und Fehlerkultur im Kreißsaal Unter dem Begriff Patientensicherheit werden die Abwesenheit unerwünschter Ereignisse und Maßnahmen zu ihrer Vermeidung zusammengefasst.

Lesen Sie hier mehr...

Montag 28.Juni 2021, Köln Nach 48 Stunden ist alles vorbei? Nach 48 Stunden ist alles vorbei? Postpartale Begleitung von Müttern nach hypertensiven Schwangerschaftserkrankungen

Lesen Sie hier mehr...

Dienstag 29.Juni 2021, Köln - Online-Fortbildung Wer schreibt der bleibt, Dokumentation i.d. Wochenbettbetreuung Dokumentation in der Wochenbettbetreuung

Lesen Sie hier mehr...
  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 10 von 10