Fortbildungen

Hier finden Sie Ihre aktuellen Fortbildungen. Sie haben die Möglichkeit, sich die Fortbildungsangebote über die Suchfunktion nach Themen, oder über das DropDown-Menü nach Monaten anzeigen zu lassen. Viel Spaß bei der Auswahl!

  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 9 von 9

Donnerstag 24.Januar 2019 QM-Workshop für Hebammen (in Emsdetten) - mit 4 Modulen - Grundlagen des Qualitätsmanagements und Erstellung eines eigenen QM-Handbuchs

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Januar 2019 Resilienz und Burn-Out-Prophylaxe für Hebammen Resilienz ist eine menschliche Fähigkeit, die auch als psychische Widerstandsfähigkeit bezeichnet wird. Sie hilft uns, besondere Krisen oder Situationen zu bewältigen und sie ohne seelischen Schaden zu überstehen bzw. gestärkt aus ihnen hervor zu gehen. Was brauchen wir als auch die uns anvertrauten Frauen und Männer, um die vielfältigen Herausforderungen und Belastungen im Arbeits- und Alltagsleben wirkungsvoll zu meistern? Und wie können wir dabei psychisch und physisch gesund bleiben? Wie kann Resilienz lebenslang ausgebaut werden? Wie können Hebammen und Menschen aus anderen helfenden Berufen Werkzeuge in ihre Arbeit und in ihr Team mit einbringen? Wollen wir uns der Fürsorge für uns selbst gleichermaßen widmen, wie die der uns anvertrauten Menschen?

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Januar 2019 Step & Fit in der Schwangerschaft (20 UE) Fitnesstraining und geburtsvorbereitende Körperarbeit

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 24.Januar 2019 Gesprächsführung mit Eltern – Supervision und Coaching In diesem Kurs berichten die Teilnehmerinnen über ihre Erfahrungen in der Gesprächsführung und stellen gelungene oder auch unbefriedigend gebliebene Gesprächskontakte mit Eltern vor. Diese werden mit der Methode des Rollenspiels und anderen psychodramatischen Methoden in der Gruppe bearbeitet, wodurch eine besonders authentische Abbildung der zugrunde liegenden Problemlage ermöglicht wird. Gemeinsam mit der Gruppe werden Alternativformulierungen gesucht und weitere potentielle Vorgehensweisen ausprobiert.

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 25.Januar 2019 Kinesio-Taping für Hebammen - Zertifiziert mit 10 Fortbildungspunkten Allgemeine Grundlagen Kinesio-Taping für Hebammen Indikation, Kontraindikationen Wirkungsweise der Tapes Farbauswahl und Materialkunde Befunderhebung am Patienten

Lesen Sie hier mehr...

Freitag 25.Januar 2019 Trauerbegleitung nach Fehl- und Todgeburten Wenn die Zeit der guten Hoffnung mit dem Tod des Kindes endet, steht die betroffene Familie wie im Niemandsland ohne Horizont. Das Leben wird zu einem bösen Traum, aus dem die Eltern wieder aufzuwachen hoffen. Auch nach einer späten Fehlgeburt oder einem induzierten Abort trauern Eltern um ihre verlorenen Kinder. Der Fortbildungstag möchte die Teilnehmer stärken, Familien mit einer leeren Wiege sicherer zur Seite zu stehen. Trauernde Eltern haben einen besonderen Bedarf an regelmäßiger, achtsamer Begleitung. Nicht allein zu sein hat eine stark heilsame Wirkung auf Körper, Seele und Geist und kann ihnen Halt geben.

Lesen Sie hier mehr...

Samstag 26.Januar 2019 Fortbildung Schüßler-Salze und deren Anwendung in der täglichen Hebammenarbeit Elke Freitag ist seit 1988 Hebamme und arbeitet zurzeit freiberuflich ohne Geburtshilfe Sie hat eine Ausbildung in klassischer Homöopathie, traditioneller chinesischer Medizin und ist Mineralstofftherapeutin. Seit Jahren referiert sie über den Einsatz von Schüssler-Salzen in Bereich von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Lesen Sie hier mehr...

Donnerstag 31.Januar 2019 Massagen als Hilfe bei Beschwerden & Entspannungsmassage Mit den fließenden, ruhigen Streichungen aus Esalen-Massage und Creative Healing können typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Sodbrennen, Ödeme, Kopfschmerzen aufgrund von Schulter-Nacken-Verspannungen, Rückenschmerzen oder Ischialgie oftmals leicht gelindert werden. Viele schwangere Frauen genießen die sanften, entspannenden Berührungen aus Hebammenhand. Auch stillende Frauen können zB bei einem Milchstau sehr von der Schulter-Nacken-Massage profitieren.

Lesen Sie hier mehr...

Dienstag 28.Januar 2020 Ausbildung zur/zum Marte Meo Therapeut*in – Das Lernen der Marte Meo Methode macht eine sehr persönliche Kommunikation von Person zu Person erforderlich. Ein wichtiger Teil des Marte Meo Trainingsprozesses ist deshalb das persönliche Lernen und der Prozess, die Marte Meo Informationen zu integrieren. Die Auszubildenden werden während der Ausbildung dazu befähigt, das Know-how der Marte Meo Methode in die Arbeit so einzufügen, wie es ihrer Art und ihrem Stil entspricht. Jede(r)Teilnehmer*in lernt, wie sie die Marte Meo Methode in ihrer täglichen Beratungspraxis umsetzen kann. Die Teilnehmer*innen werden von den Marte Meo Supervisoren auf der Grundlage aktuellen Videomaterials mit Marte Meo Informationen versorgt und in ihrer Entwicklung unterstützt. Ein Prinzip der Marte Meo Methode ist, Schritt für Schritt die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln. Während dieses Ausbildungsprozesses werden die "10 Lernschritte", die zur Qualifikation zur/zum Marte Meo Therapeut*in führen verfolgt und trainiert.

Lesen Sie hier mehr...
  • 5
  • 10
  • 20
  • Einträge pro Seite
  • 1 - 9 von 9